Breaking News:

Super Bowl Marketing – Tricks für kleine Unternehmer!

5.000.000$ für 30 Sekunden

Es ist ein Sportereignis der Superlative: Der Super Bowl! Das Football-Highlight des Jahres sehen mehr als 150 Millionen Menschen vor dem Fernseher. Besonders beliebt bei Werbetreibenden sind die Super-Bowl-Spots. Eine Videoanzeige mit einer Länge von 30 Sekunden kostet rund 5.000.000$. Doch trotz dieser Wahnsinns-Summen ist der Super Bowl auch für kleine Unternehmen interessant. Wir zeigen dir, wie du auch mit deinem Business vom unglaublichen Hype um dieses Sportevent profitieren kannst.

Früh starten! Die Vorbereitung beginnt jetzt

Nach dem Super Bowl 2017 beginnt die Vorbereitung für das Jahr 2018 – und du bist diesmal mittendrin, statt nur dabei! Mit unserem Fünf-Punkte-Plan wirst du mit etwas Fleiß und Geschick beim nächsten Super Bowl einen echten Volltreffer landen.

1. Schritt: Suche dir ein Produkt

Was möchtest du im Rahmen des Super Bowls anbieten? Versuche eine Verbindung zwischen einem deiner Produkte oder einer Dienstleistungen und dem Super Bowl herzustellen. Führe aber nicht extra ein neues Produkt ein – das könnte ein zu hohes Risiko bedeuten, da du dich dann auf ein zu seltenes Event fokussierst. Passt dein Produkt gut zum Thema American Football, wird dies aber deine Erfolgschancen steigern!

2. Schritt: Der Call to Action

Welche Handlungsaufforderung verknüpfst du mit dem Super Bowl? Eine gute Idee sind z.B. Rabatte, ein Tippspiel (mit Rabatten als Preise), Verlosung von Fanartikeln etc.

3. Schritt: Baue eine Super Bowl Landing Page

Richte eine Landing Page auf deiner Website ein (beispielsweise: www.deineseite.de/super-bowl-2018). Hier verweist du auf deinen Call to Action!

4. Schritt: Bringe Traffic auf deine Landing Page

Am besten eignen sich hier Facebook Ads, denn damit kannst du dein Zielgruppe sehr gut erreichen. Aber auch in relevanten Facebook-Gruppen, Foren etc. kannst du deine Seite pushen. Frage die Betreiber von Football-Fanseiten, ob du bei Ihnen kostenpflichtige Werbung schalten darfst – meist wirst du mit geringen Beträgen bereits eine gute Reichweite erzielen können.

5. Schritt: Touchdown!

Jetzt wird es ernst. Das Wochenende des Super Bowls wird zeigen, ob sich deine Maßnahmen ausgezahlt haben. Wir wünschen dir viel Erfolg!

Über Timm Schaffner

Timm Schaffner
Timm ist gelernter Betriebswirt und textet seit mittlerweile 4 Jahren für diverse Blogs und Portale. Seit 2016 auch für geschäftliche Kunden mit seiner eigenen Content-Agentur.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlichterforderliche Felder sind markiert *

*

x

Lesen Sie auch

Ein Berliner Start-Up greift auf dem Leasingmarkt an

Vehiculum will den Leasingmarkt revolutionieren Leasing ist für alle ein bekannter Begriff, wie es genau ...