Breaking News:

Pleite! Vural Öger ist zahlungsunfähig

Das finanzielle Aus für Vural Öger

Der in Deutschland lebende Touristikunternehmer Vural Öger ist pleite. Wie bekannt wurde, musste der 74-jährige Geschäftsmann Privatmann offiziell Privatinsolvenz anmelden. Bereits Anfang des Jahres hatte sich Öger als Juror aus der Investment-Show „Die Höhle der Löwen“ zurückgezogen. Als Grund dafür hatte er damals den Bankrott seiner Reiseagenturen V.Ö. Travel und Öger Türk Tur genannt. Jetzt wird klar: Auch auf dem eigenen Konto herrscht mittlerweile absolute Ebbe.

Ein Blick zurück: Der Türkei-Urlaubsstar

Noch vor wenigen Jahren wäre eine solche Entwicklung undenkbar gewesen. 2010 konnte Öger sein Touristikunternehmen Öger Tours für rund 30 Millionen Euro an den Reisveranstalter Thomas Cook verkaufen. Angefangen hat alles im Jahre 1973. Rund 10 Jahre später waren die farbigen Urlaubskataloge in aller Munde und Öger etablierte die erste touristische Flugverbindung zwischen Deutschland und der Türkei. Heute – so bekräftigt der Unternehmer – sei nichts mehr von seinem Geld übrig. Kaum zu glauben? Was war der Auslöser für diesen Niedergang?

2015 – das Seuchenjahr!

Durch die politische Entwicklung in der Türkei ging auch das Urlaubsgeschäft radikal zurück. Zum Öger-Imperium gehören unlängst diverse Hotels mit tausenden Betten und ein riesiger Apparat an Mitarbeitern. Durch die ausbleibenden Einnahmen auf der einen Seite und die kontinuierlichen Verbindlichkeiten auf der anderen Seite, wurde das Business massiv geschwächt. Als auch im Frühjahr 2016 kaum Leute einen Türkei-Urlaub buchen möchten, muss Öger die Reißleine ziehen und für die Firmen wird ein Insolvenzverfahren eröffnet.

Langsam aber sicher kommen Zahlen ans Licht, die wenig Hoffnung auf die Zukunft machen. Rund 17 Millionen Euro Verbindlichkeiten haben sich bei beiden Unternehmen angehäuft – und keine Besserung ist in Sicht. Alleine im letzten Jahr wurde ein negatives Betriebsergebnis in Millionenhöhe eingefahren. Das Pauschalreise-Imperium des einstigen Shootingstars der Tourismusbranche steht vor dem Aus.

Böse Gerüchte

Gegner von Vural Öger behaupten jetzt, der Unternehmer hätte sein privates Geld klammheimlich weggeschafft. Diese Personen werfen Öger auch ein jahrzehntelanges Missmanagement vor und sehen den Verfall der Unternehmen als einen schleichenden Prozess an. Öger selbst bestreitet diese Vorwürfe vehement. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Lage weiter entwickeln wird.

 

Über Timm Schaffner

Timm Schaffner
Timm ist gelernter Betriebswirt und textet seit mittlerweile 4 Jahren für diverse Blogs und Portale. Seit 2016 auch für geschäftliche Kunden mit seiner eigenen Content-Agentur.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlichterforderliche Felder sind markiert *

*

x

Lesen Sie auch

Markus Windisch – frischer Wind bei Hello Fresh?

Neuer Chef für Hello Fresh Deutschland Markus Windisch ist seit Oktober neuer „Country Manager“ des ...