Breaking News:

In 3 Schritten zum Marketing Dream Team

Wie würden Sie ihr Marketing-Team beschreiben?

  • Unterbesetzt?
  • Überarbeitet?
  • Nicht existent?

Fakt ist: Digital-Marketing ist nicht länger ein freiwilliges Extra für kleinere Unternehmen. Dementsprechend braucht JEDES kleinere Unternehmen dieser Welt professionelle Vermarkter in seinem Team.

Dieses ganze digitale Marketing „Zeug“ ist allerdings für eine Person viel zu kompliziert zu handhaben – vor allem, wenn man nebenbei versucht ein Geschäft zu führen.

Nur so am Rande: Das Verdienstpotential von digitalen Vermarkter liegt bei $209,755 jährlich.

Aber keine Sorge: Wenn du diesen Artikel gelesen hast, wirst du wissen welche Faktoren du beachten musst um dir dein „eigenes“ internes Marketing-Team zu bauen und (als kleiner Bonus) – sie werden dir nicht so viel kosten. 😉

Schritt 1 – Verstehen der Struktur eines modernen Marketing-Teams

Diese drei Posten müssen in jedem modernen Marketing-Team präsent sein (auch wenn Sie ein Ein-Mann-Team sind):

  • Content Team – Verantwortlich für den Aufbau von Inhalten (Blogposts, Podcasts, Videos etc.).
  • Acquisition Team – Verantwortlich für die Erstellung neuer Leads und Front-End-Verkäufe.
  • Monetization Team – Verantwortlich für die Umwandlung der Leads und Front-End- Verkäufe mit Kunden.

Das Team von DigitalMarketer besteht beispielsweise aus 12 Mitarbeitern im Marketing-Team.

Schauen wir uns einen kleinen Überblick über die Titel von DigitalMarketer an:

  • Marketing Team
  • Editorial Director
  • Blog Editor
  • Video Editor
  • Social Mgr.
  • Community Mgr.
  • Dir. of Acquisition
  • Traffic Mgr.
  • Analytics Mgr.
  • Designer
  • Dir. of Monetization
  • Email Marketing
  • Optimization Mgr.

In den nächsten Zeilen werden wir die einzelnen Aufgabenfelder des DigitalMarketing – Teams näher erläutern – sollte Sie das genauso sehr interessieren wie wenn in China ein Reissack umfällt oder der Papst einen fahren lässt dann scrollen Sie ein bisschen runter und kommen gleich zu Schritt 2. 😉

Editorial Director – verantwortlich für die Leitung der Content- und Social-Media Strategie vom Beginn bis zum Ende.

  • Blog Editor – verantwortlich für die Vorstellung, Planung und Koordination von Inhalten im Blog.
  • Video Editor – verantwortlich für die Video-Präsenz einschließlich aller top-of-funnel Video-Inhalte.
  • Social Media Manager – verantwortlich für die Verwaltung der sozialen Präsenz der Marke auf geeigneten Kanälen wie Facebook, Twitter und LinkedIn.
  • Community Manager – verantwortlich für die Verwaltung von privaten Gemeinschafen.

Direktor der Akquisition – verantwortlich für die Leitung von Lead-Generierung, Strategien und Kampagnen.

  • Traffic Manager – verantwortlich für die Durchführung von organischen und bezahlten Handelsstrategien und Kampagnen.
  • Analytics Manager – verantwortlich für interne Abteilung sowie dem Kommunizieren innerhalb dieser Abteilungen
  • Graphic Designer – verantwortlich für die Erstellung von Werbegrafiken für Medien, Social Media und Originalbilder für den Blog.

Direktor der Monetarisierung – verantwortlich für die Maximierung der Einnahmen aus allen Vermögenswerten, einschließlich auf Kundenlisten und allen Web- und Medien-Eigenschaften.

  • E-Mail-Marketing-Manager – verantwortlich für die Durchführung von E-Mail-Marketing-Strategien und Kampagnen.
  • Optimization Manager – verantwortlich für proaktive strategische Tests zur Förderung der Kommunikation.

Überstanden? Ja? Nein? Egal, kommen wir zu Schritt 2 😉

Schritt 2 – Schreibe Jobbeschreibungen und KPIs (Leistungskennzahlen) für jede Funktion im Marketing Team

Sich Zeit für ordnungsgemäße Jobbeschreibungen und KPIs zu nehmen macht alles viel einfacher.

Einfacher in dem Sinne, dass ein Mitarbeiter weiß, was erwartet wird und der Manager weiß, was er erwarten kann. Auch wenn ein bisschen Zeit und Energie für so eine Jobbeschreibung investiert werden muss, macht es sich definitiv bezahlt.

Eine korrekte Jobbeschreibung setzt sich aus 5 Teilen zusammen:

  • Allgemeine Angaben (Name, Titel, etc.)
  • Zweck des Jobs
  • Verantwortung
  • Key Performance Indicators (KPIs – Leistungskennzahlen)
  • Persönliche Eigenschaften

Schritt 3 – Halten Sie Leistungsträger – Schmeißen Sie „Bremser“

Befolgen Sie diese drei Regeln:

Regel 1 – Schaffung von Konsistenz

Einer der Geheimnisse zum Aufbau eines hervorragenden Marketing-Teams ist die Schaffung von Konsistenz. Doch wie schafft man Konsistenz in einem Team? Unsere Faustregel: Zahlen von guten Gehältern und dem Schaffen einer entspannten und freundlichen Atmosphäre.

Regel 2 – Fördern von Bereitschaft

Fördern und unterstützen Sie diejenigen, die Bereitschaft zeigen und 100% hinter einer Sache stehen. So können Mitarbeiter in Ihrer Position aufsteigen und somit auch das Unternehmen auf die Erfolgsspur bringen.

Regel 3 – Three Strikes and You’re Out!

Mitarbeiter einstellen bedeutet gelegentlich auch harte Entscheidungen zu treffen und Mitarbeiter zu feuern.

Wir haben ein einfaches System, wie man mit Mitarbeitern arbeitet, die ihre Aufgaben nicht erfüllen.

Strike 1 – E-Mail-Benachrichtigung – Machen Sie ihrem Mitarbeiter bewusst, was von ihm verlangt wird. Bitten Sie ihn zu antworten und halten Sie dies fest. Somit ist der „Strike 1“ dokumentiert.

Strike 2 – Face to Face Meeting – Wenn die Aufgaben immer noch nicht so erfüllt werden wie Sie es wünschen dann planen Sie ein formelles Treffen um dem Mitarbeiter persönlich zu berichten an was er arbeiten muss.

Strike 3 – „You’re Out!“ Sollte sich am Verhalten nichts ändern, ist es für beide Parteien besser getrennte Wege zu gehen.

Abschließen bleibt nur eins zu sagen:

„In einer echten Gemeinschaft wird aus vielen Ich ein Wir.“

Erwin Ringel

Sollte man die oben genannten Schritte beachten, kann aus Mitarbeitern ein richtiges Rock-Star-Marketing-Team entstehen das sich gemeinsam auf das gleiche Ziel bewegt.

Kurz: ein „WIR“.

Hinterlassen Sie ein Kommentar mit Ihren Erfahrungen!

Ihr Ben Schneider & Christoph Augustin

Über christophaugustin

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlichterforderliche Felder sind markiert *

*

x

Lesen Sie auch

4 Strategien für erfolgreiches Content-Marketing mit geringem Budget

Content-Marketing ist oftmals mit gewaltiger Arbeit verbunden, dennoch wird es sich schlussendlich bezahlt machen. Du ...