Breaking News:
recknagel nischenseite

Die allerwichtigsten Inhalte einer Nischenseite

Die grundlegenden Inhalte einer typischen Nischenseite im Überblick

Nachdem ich dich letzte Woche erst einmal zur Thematik Affiliate Marketing hingeführt habe und mir eine Nische ausgesucht habe, wird es im heutigen Artikel um die wesentlichen Inhalte einer Nischenseite gehen. In diesem Video zeige ich parallel zu diesem Artikel, wie die Inhalte meiner Seite aktuell aussehen. Zudem kannst Du auch immer auf gaminglaptop-test.de die aktuellste Version meiner Seite sehen und dir ganz in Ruhe die komplette Struktur anschauen.

Die Startseite

Die wohl wichtigste Seite der gesamten Domain ist natürlich die Startseite. Der Grund dafür dürfte klar sein: Zu 99% werden darüber die meisten Besucher auf unsere Nischenseite kommen, wenn Wir für unser Hauptkeyword „Gaming Laptop Test“ gut ranken. Damit Wir auch ein Top Ranking erreichen können, muss diese Seite zwangsläufig Mehrwert liefern. Ich sage immer: „Erst geben, dann nehmen!“. Und so ist es eben auch bei Nischenseiten.

Aber warum ist Mehrwert eigentlich so unfassbar wichtig? Ganz einfach, auch Google legt riesigen Wert auf die Menge und Qualität der Inhalte unserer Seite. Und was Du dabei genau beachten musst, werde ich dir jetzt erklären.

Die Texte der Startseite sollten insgesamt zwischen 1500 und 2500 Wörtern liegen. Auf der Startseite eignen sich dafür besonders Ratgeber Texte, um dem Besucher bei der Kaufentscheidung unter die Arme zu greifen. Du darfst dabei nicht vordergründig an das Verkaufen eines bestimmten Produktes deiner Seite denken. Vielmehr solltest Du dem Besucher tatsächlich helfen, das für ihn passende Produkt zu finden. Erkläre ihm also Schritt für Schritt, auf welche Punkte er beim Kauf achten sollte. Wenn Du ihn gut berätst, wird er höchstwahrscheinlich über deine Seite auf Amazon oder einen anderen Partner Shop gehen. Auch hier gilt eben wieder der Grundsatz: „Erst geben, dann nehmen!“ Glaub mir, das wird sich immer bewahrheiten.

Ein weiteres Kriterium für die Inhalte deiner Seite ist die sogenannte Keyworddichte. Viele andere Online Marketer geben dir hierbei exakte Vorschriften, wie hoch diese sein sollte. Ich sage dir an dieser Stelle folgendes: Versteife dich hier auf keinen Fall auf irgendwelche Prozentwerte. Glaub mir, Google versteht mittlerweile die Texte deiner Seite besser als Du selbst. Daher solltest Du zwar dein Hauptkeyword unterbringen, aber auf keinen Fall übertreiben. Nicht umsonst heißt es: „Viel, hilft nicht immer viel!“. Und so ist eben auch bei Nischenseiten. Anstelle deines Hauptkeywords kannst Du auch Synonyme verwenden. Google wird an dieser Stelle verstehen, dass es sich um ein und dasselbe handelt. Als Faustregel kann ich dir also folgendes mit auf den Weg geben: Schreibe deine Texte nicht für Google, sondern für den Besucher! Die Keyworddichte sollte dennoch nicht weniger als 1% betragen.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Startseite ist die Inszenierung der 3 besten Produkte. Beispielsweise kannst Du hier die Top 3 Leistungssieger oder die Top 3 der Preissieger benennen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass rund 80% der Besucher direkt von der Startseite auf Amazon gehen, um dann dort die Kundenrezensionen zu lesen. Warum? Das Vertrauen der Menschen ist zu Amazon um einiges höher als zu unserer Nischenseite. Daher solltest Du auf keinen Fall auf das Vorstellen deiner Produkte auf der Startseite verzichten.

Die Unterseiten

Neben der Startseite braucht jede Nischenseite aber auch noch themenrelevante Unterseiten beziehungsweise Beiträge. Diese bereichern nicht nur deine Seite mit wertvollem Mehrwert, sondern kannst Du dadurch auch noch auf andere Keywords optimieren, um weitere Besucher zu bekommen.

Für diese Unterseiten suche ich mir in der Regel immer Keywords mit einem monatlichen Suchvolumen unter 500, da sonst die Konkurrenz zu groß ist. Dadurch kann ich mit diesen Seiten recht schnell ein gutes Ranking erzielen. Solche Longtail-Keywords finde ich mithilfe des Google Keyword Planner. Ich gebe dafür einfach mein Hauptkeyword ein und sortiere die thematisch relevanten Suchbegriffe aufsteigend nach dem Suchvolumen. Nachdem ich mir dann noch die Konkurrenzlage angeschaut habe, entscheide ich mich am Ende für etwa 5 Keywords und baue dazu dann 5 Unterseiten auf. Die Texte dieser Unterseiten werden dabei genauso wie die der Startseite aufgebaut und optimiert, eben nur auf ein anderes Keyword.

Die Produktseiten

Der letzte Bestandteil einer Nischenseite sind die einzelnen Produktseiten. Ich wähle mir in der Regel etwa 5 Hauptprodukte aus, die ich bewerben möchte und schreibe dazu dann jeweils eine Art „Testbericht“. Die Informationen bekomme ich dafür meist aus den Amazon Kundenrezensionen selber oder eben anderen namenhaften Testportalen.

Bei der Erstellung der Texte solltest Du immer auf eine gute und verständliche Struktur für den Besucher achten. Zu Beginn mache ich immer in einer übersichtlichen Liste auf die spezifischen Produktinformationen aufmerksam. Anschließend folgt dann der eigentliche Testbericht, den ich immer in Unterpunkte, sprich Testkategorien aufteile. Dabei könnte es beispielsweise um Punkte wie Verarbeitung, Qualität, Ausstattung oder Verbrauch gehen. Am Ende des Textes ziehe ich immer ein Fazit, was noch einmal alle Vor – als auch Nachteile übersichtlich zusammenfasst. Dabei ist es auch ganz wichtig, dass Du eben auch auf die Nachteile der Produkte eingehst, da dies wieder Mehrwert ist. Verschweige wirklich keinerlei Nachteile, denn genau das macht dich als Seite seriös und vertrauenswürdig!

Das war es auch schon wieder mit dem heutigen Artikel. Nächste Woche werden wir uns dann mit den weiteren Maßnahmen beschäftigen, um eine Seite in Google nach oben zu bekommen.

 

Über Fritz Recknagel

Fritz Recknagel
Mein Name ist Fritz Recknagel und ich verdiene mein Geld vollkommen passiv über das Internet. Ich betreibe hauptberuflich diverse Nischenseiten und ich verkaufe digitale Informationsprodukte. Des Weiteren veröffentliche ich täglich Videos zum Thema Affiliate Marketing auf Nischenseiten auf meinem YouTube Kanal.

10 Kommentare

  1. Hallo Fritz! Sehr schöner Beitrag und Danke für die ganzen Videos! Weiter so…

  2. Hallo
    Danke für deinen hilfreichen Beitrag,ich habe dich natürlich auch auf Youtube abonniert

  3. Hallo Fritz,
    auch wenn ich es nicht so sagen will aber irgendwie auch doch.
    Ihr seit schon ein gutes Vorbild für einem! Du und Phil wünsche ich auf jeden fall alles gute für die Zukunft..

  4. Hallo Fritz,
    vielen dank für diesen Artikel, dieser ist sehr Hilfreich und
    die Informationen werden wir für unsere Seiten umsetzen

  5. Geil! Danke für den Beitrag. Hilft mir immer wieder einfach dran zu bleiben und meine Seiten zu pushen 🙂

  6. Sehr schöner Beitrag 🙂

  7. Hallo Fritz,

    vielen Dank für den Beitrag. Hat mir sehr geholfen.

  8. Hey
    schöner Arikel zum Thema Nischenseiten !

  9. Sehr schöner und vor allem für Neulinge wertvoller Beitrag 😉 Weiter so, gerne mehr davon!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlichterforderliche Felder sind markiert *

*

x

Lesen Sie auch

Markus Windisch – frischer Wind bei Hello Fresh?

Neuer Chef für Hello Fresh Deutschland Markus Windisch ist seit Oktober neuer „Country Manager“ des ...