Breaking News:

Rechtliches

Ab 2018! Die Datenschutz-Grundverordnung im Schnellcheck

Datenschutz-Grundverordnung – empfindliche Strafen drohen! Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) tritt ab 2018 in Kraft. Auch Start-Ups sollten sich besser an die Einhaltung der Richtlinien halten, da ansonsten empfindliche Strafen drohen. Verstöße gegen die Datenschutzverordnung sind keine Kavaliersdelikte Strafen, die sich in einem Rahmen bis zu 20 Millionen Euro oder 4% vom Jahresumsatz bewegen, sollten auch Start-Ups aufhorchen lassen. Verstöße gegen ...

weiterlesen »

    Elon Musk macht sich für ein bedingungsloses Grundeinkommen stark

    Tesla-CEO fordert bedingungsloses Grundeinkommen Tesla-Chef Elon Musk ist immer gut für Schlagzeilen und Publicity. Erst im Zusammenhang mit einem durch die Aktivierung des Autopilot-Systems verursachten tödlichen Unfall bei einem Tesla der berühmten Modellserie S, schließlich durch seine umstrittene Ankündigung, das Unternehmen habe trotz eines insgesamt schwierigen Marktumfeldes Profit erwirtschaftet. Nun jedoch verkündete er in einem Interview mit dem US-amerikanischen Fernsehsender ...

    weiterlesen »

      Lohngleichheit per Gesetz! Auch für StartUps?

      Gleiche Gehälter auch im Online Business? Es gibt sie noch, auch in der Bundesrepublik Deutschland, die berühmte und immer wieder auch offiziell geächtete Gender Pay Gap (kurz: GPG). Zu Deutsch: geschlechtsspezifische Lohnlücke oder geschlechtsspezifischer Einkommensunterschied, welcher zwischen Frauen und Männern besteht. Während die früher oft vertretene These, wonach ein Einkommensunterschied zwischen Frauen und Männern schon allein durch die Tatsachen gerechtfertigt ...

      weiterlesen »

        Die miesen Tricks der Abbruchjäger

        Schadensersatzforderungen als Geschäftsmodell Aus den Vereinigten Staaten schwappte die Gepflogenheit auch nach Deutschland herüber, durch möglichst wenig Aufwand, dafür aber mit jeder Menge an krimineller Energie, in kurzer Zeit viel Geld verdienen zu wollen. Hierzu wird beileibe kein Produkt hergestellt und auch keine Dienstleistung angeboten. Man verklagt einfach irgendein beliebiges Opfer auf Schadensersatz, auf entgangenen Umsatz oder ähnliches. Hauptsache: Es ...

        weiterlesen »

          EU-Datenschutzverordnung – Meilenstein oder Flop?

          Neue Richtlinien für die Zukunft im digitalen Business Daten sind eines der kostbarsten Güter des digitalen Zeitalters. Sie erlauben die zielgerichtete Ansprache von Nutzern nach ihren Interessen. Doch solche Informationen sind vertraulich und vor Missbrauch zu schützen. Daher wurde kürzlich eine neue Datenschutzverordnung vom EU-Parlament beschlossen. Kerninhalt ist die Stärkung der Rechte der Nutzer im Hinblick auf ihre eigenen Daten ...

          weiterlesen »

            Impressum im Onlineshop: Pflichtangaben und Ausnahmen

            impressum im onlineshop

            Jeder, der einen Onlineshop betreiben möchte, tut dies gewerbsmäßig. Demnach ist auch jeder Onlineshopbetreiber verpflichtet, ein Impressum in seinem Onlineshop einzubauen. Ein Impressum hat die Aufgabe, Informationen über den Betreiber des Onlineshops zu liefern. Wer kein Impressum in seinen Onlineshop einbauen möchte, der darf keinen Onlineshop erstellen. Wird der Onlineshop dennnoch ohne Impressum erstellt, kann dies Abmahnungen damit zusammenhängende Bußgelder ...

            weiterlesen »

              Vertragsgestaltung – 7 Schritte zur erfolgreichen Umsetzung!

              vertragsgestaltung

              Verträge richtig gestalten Die folgenden sieben Punkte zeigen Ihnen auf, was Sie allgemein – unabhängig vom tatsächlichen Vertragsgegenstand – für eine erfolgreiche Vertragsgestaltung beachten sollten: 1. Zielermittlung Die Eingangsfrage lautet grundsätzlich: Wer möchte eigentlich was? Wer will beispielsweise kaufen oder verkaufen? Wer bietet Dienste an oder möchte solche erwerben? Was soll Kauf- bzw. Vertragsgegenstand werden? Eine klare Umgrenzung des Vertragsgegenstandes ...

              weiterlesen »

                Cybermobbing – unsere Kinder in Gefahr

                Eine Anleitung, wie Sie Ihre Kinder in der digitalen Welt schützen So hatte Bennett sich das mit dem Facebook nicht vorgestellt. Gerade 13 geworden, hatte seine Mutter ihm nur wiederwillig erlaubt, sich einen Facebook-Account zuzulegen. „Schließlich haben alle aus meiner Klasse schon einen, Mama.“, hatte Bennett seiner Mitter mit Hundeblick versichert. „Und außerdem benutze ich doch schon seit zwei Jahren ...

                weiterlesen »